31.08.2007

Leichte Wahl dank system 3:

Riese und Müller setzt auf mehr Flexibilität

Riese und Müller: Delite

Riese und Müller: Delite

Der Darmstädter Fahrradhersteller Riese und Müller stellt auf der Eurobike das {i}system 3{/i} vor. Damit werden dem Kunden vielfältige Auswahlmöglichkeiten punkto Ausstattung ermöglicht. mehr...


31.08.2007

Neue Leute für Jango:

RTI stockt Personal auf

Neue Leute für Jango:

Neue Leute für Jango:

Das Fahrradkonzept {i}Jango{/i} von Topeak (im Vertrieb bei RTI Sports) sorgte auf der Eurobike nicht nur wegen des Gewinns eines Golden Awards für Aufsehen. Für die Brand Communication für {i}Jango{/i} hat sich RTI jetzt zwei neue Leute an Bord geholt. mehr...


31.08.2007

Konzentration bei Elektro-Stimulation:

Compex und Cefar künftig unter einem Dach

Bis vor kurzem waren Compex und Cefar noch Wettbewerber im Bereich der elektronischen Muskelstimulation. Auf der Eurobike jedoch sind beide Marken Seite an Seite zu sehen. mehr...


Matteo Paccagnella

Matteo Paccagnella

Der italienische Sattel-Marktführer Selle Royal hat seine Vertriebsmannschaft aufgestockt: Künftig soll sich der (deutsch sprechende) Matteo Paccagnella als Sales Assistent gezielt um die Betreuung der Importeure in den deutschsprachigen Ländern sowie in Osteuropa kümmern. mehr...


31.08.2007

Wechsel beim Helm- und Brillenanbieter:

Tzanis Fountoulakis tritt bei Swisseye ab

Große Veränderung bei Brillenanbieter und Helm-Vertreiber Swisseye: Tzanis Fountoulakis hat sich als Geschäftsführer und auch als Gesellschafter vom Unternehmen verabschiedet. Der neue Inhaber und auch der neue Geschäftsführer sind für Swisseye-Mitarbeiter keine Unbekannten. mehr...


31.08.2007

Ein Wiedersehen am Sport-Import-Stand:

Andreas Mehmcke kehrt in die Fahrradbranche zurück

Andreas Mehmcke

Andreas Mehmcke

Lange hat es Andreas Mehmcke außerhalb der Fahrradbranche offenbar nicht ausgehalten: Auf der letztjährigen Eurobike hatte sich der Wuppertaler bei Protective- (und damals noch MET-)Anbieter Thaler Sports verabschiedet, um ein lukratives Angebot einer Unternehmensberatung für Einkaufsoptimierung anzunehmen. Nun, ein Jahr später, meldet sich Mehmcke am Eurobike-Stand von Sport Import in der Branche zurück. mehr...


31.08.2007

„Wir bleiben ein privates Unternehmen“:

Scott-Inhaber Zaugg dementiert Übernahme-Gerüchte

Schon seit dem Frühjahr machen Gerüchte vor allem in der Schweizer Sportbranche die Runde, dass Multisport-Anbieter Scott einen Käufer für das Unternehmen suche. „Wir sind ein privates Unternehmen und haben keinen Plan, daran irgendwas zu ändern“, stellte diesbezüglich nun Firmeninhaber Beat Zaugg gegenüber velobiz.de auf der Eurobike fest. mehr...


Seit der Gründung des Unternehmens 1974 lenkt Albrecht von Dewitz den Outdoor-Spezialisten Vaude. Ab dem Jahresende will er nun bei der Unternehmensführung in den Hintergrund treten, wie heute auf der Eurobike am Vaude-Stand zu erfahren war. mehr...


31.08.2007

Neue Edge-Modelle:

Garmin rüstet im Fahrradsegment kräftig auf

Garmin Edge 705

Garmin Edge 705

Nachdem Garmin jüngst erst mit dem Forerunner 50 einen günstigen Pulsmesser präsentiert hat, zeigt der amerikanische GPS-Konzern nun hier auf der Eurobike seinen ersten Fahrradcomputer mit Kartendarstellung. mehr...


Großhändler BBF will das Bikewear-Segment in Angriff nehmen und hat sich deshalb kurz vor der Eurobike den Vertrieb einer aufstrebenden skandinavischen Marke gesichert. mehr...



1 2 3 4 5 6 >> 7

Reports & Interviews

14.02.2017

1. Expertenforum für Mobile Sicherheit

Abus versammelt die Fahrradbranche in der Security World

22.12.2016

Veranstaltung der Restrukturierungsbranche

Schlussverkauf? Vor welchen Herausforderungen der Einzelhandel steht

21.12.2016

Interview mit Claus Fleischer, CEO Bosch eBike Systems

„Strategisch sind wir zu einem wichtigen Baustein für Bosch geworden“


Magazin

12.02.2017

velobiz.de Magazin 1-17 Familien und Transport

Trend-Potenzial

12.02.2017

Umfrage - Zielgruppe Familie

Das Fahrrad­geschäft als ­Familienversorger

12.02.2017

Report - Alltagsmobilität

Wo bleibt die Verkehrswende?