22.12.2008

Eine Fahrradladen-Perle im Norden:

Rad und Tour verzaubert mit Atmosphäre und Ordnung

Auf nur rund 350 qm gelingt Rad und Tour die Gratwanderung aus breitem Sortiment und aufgeräumter Ladenoptik.

Auf nur rund 350 qm gelingt Rad und Tour die Gratwanderung aus breitem Sortiment und aufgeräumter Ladenoptik.

Es gibt nicht viele Fahrradläden, bei denen einfach alles stimmt. Bei denen von der Ladengestaltung und der Werkstatt über das Sortiment und das Marketing kein Bereich stiefmütterlich behandelt wird, sondern von viel Engagement und Ideenreichtum zeugen. Und bei denen trotz allem Streben nach Perfektion eine sympathische Ladenkultur spürbar ist. Wer so einen Fahrradladen sucht, der wird in Cuxhaven fündig, wo Thorsten Larschow in den vergangenen 15 Jahren eine Perle von einem Fahrradladen hat entstehen lassen. (...) mehr...


18.12.2008

Jahresrückblick 2008 – Teil III

Wichtige Entscheidungen in der Messefrage wurden gefällt

Gesehen in Landsberg am Lech.

Gesehen in Landsberg am Lech.

Die Fahrradmessen in Friedrichshafen und Köln sorgten auch 2008 wieder häufig für Schlagzeilen. Weniger stand jedoch der Zweikampf zwischen Eurobike und Ifma im Mittelpunkt der Berichterstattungen, sondern vielmehr die Frage, wie jede Messe sich in der Zukunft aufstellen will. Aus Köln kam dann der Entschluss, die Ifma in ihrer bisherigen Form zu begraben. In Friedrichshafen hingegen versuchte man, mit verschiedenen Maßnahmen den riesigen Zulauf an Ausstellern und Fachbesuchern in geordnete Bahnen zu lenken. Über den Erfolg dieser Maßnahmen wurde im Anschluss der Messe kontrovers diskutiert. (...) mehr...


17.12.2008

Jahresrückblick – Teil II:

Zahlreiche Rückrufe halten die Fahrradbranche in Bewegung

Gesehen in Landsberg am Lech.

Gesehen in Landsberg am Lech.

Von rund zwanzig Rückrufaktionen berichtete velobiz.de im Jahr 2008. Manchmal waren es kleine Ursachen mit möglicherweise großen Wirkungen, die zu einem Rückruf geführt hatten. Anderemale gab es bei Zuliefererbetrieben Unregelmäßigkeiten, die eine Gefahr für den Nutzer darstellten. Manchmal war die Behebung des Fehlers für den Nutzer oder Fachhändler einfach, manchmal zog es eine ganze Reihe von Maßnahmen nach sich. Die Rückrufwelle nahm bereits Ende Dezember 2007 ihren Anfang, als innerhalb von wenigen Tagen (...) mehr...


16.12.2008

Jahresrückblick – Teil I:

E-Bikes und Pedelecs: Die Stars in den Medien im Jahr 2008

Weihnachtsmann auf dem Fahrrad: Gesehen in Landsberg am Lech

Weihnachtsmann auf dem Fahrrad: Gesehen in Landsberg am Lech

Das Jahr 2008 neigt sich bereits wieder dem Ende zu. Zwölf bewegte Monate liegen hinter der Fahrradbranche. velobiz.de hat Tag für Tag viele Veränderungen in der Fahrradbranche beobachtet, recherchiert und verarbeitet. Das Ergebnis: Über 1700 Artikel sind im Jahr 2008 auf velobiz.de erschienen, als Newsletter täglich und/oder wöchentlich verschickt und in unserem Archiv festgehalten worden. In den kommenden Tagen greift velobiz.de in dieses Archiv und zeichnet die wichtigsten Entwicklungen und Veränderungen in der Fahrradbranche nochmals nach. Der Medienstar des Jahres 2008 waren unumstritten E-Bikes und Pedelecs. Jahrelang lag diese Fahrradgattung im Dornröschenschlaf, aus dem sie nun endlich erwacht ist. Viele Artikel sind auch bei velobiz.de rund um E-Bikes und Pedelecs erschienen. Angefangen bei insgesamt (...) mehr... (Kommentare: 1)


04.12.2008

E-Bikes kurbeln Bestellungen an

Trotz Hiobsbotschaften im Herbst: Industrie ist mit Order zufrieden

Die Krisenmeldungen der vergangenen Monate haben die Orderlaune der Fahrradhändler zwar nicht verdorben, doch ganz spurlos sind die Hiobsbotschaften aus der Weltwirtschaft auch an der Fahrradbranche nicht vorüber gegangen. Trotz der schwierigen Begleiterscheinungen zeigen sich Industriesprecher gegenüber velobiz.de über den Verlauf der diesjährigen Orderrunde sehr zufrieden. (...) mehr...


17.11.2008

Lasten-, Transport und Leihfahrräder:

Gute Perspektiven für flexible Marktteilnehmer

Lasten-Fahrrad von Accell Pro

Lasten-Fahrrad von Accell Pro

In der Automobil-Branche werden bereits über 60 % aller neuen Fahrzeuge an gewerbliche Nutzer verkauft. Doch auch in der Fahrradbranche hat sich der Absatz an gewerbliche Endkunden in den letzten Jahren zu einem größeren Markt entwickelt, der jedoch bisher vom Einzelhandel noch kaum wahr genommen wird. Dabei wird das Geschäft mit gewerblich genutzten Fahrrädern in naher Zukunft dank Umweltschutzanforderungen, Energiekrise und verschärften Richtlinien noch interessanter für alle Beteiligten. Hersteller, Händler und belieferte Unternehmen können davon profitieren. Bei einigen Branchen liegt die Nutzung von Fahrrädern auf der Hand (...) mehr...


11.11.2008

Marktbeobachter erwarten das Schlimmste

Steht dem Einzelhandel jetzt eine Pleitewelle bevor?

In den Wirtschaftsteilen der Tageszeitungen jagt seit einigen Wochen eine Hiobsbotschaft die andere. Bankenkrisen, schwächelnde Autobauer und abstürzende Aktienkurse drücken auf die Stimmung im Land. Vor dem anstehenden Weihnachtsgeschäft, das für viele Einzelhandelszweige einer der wichtigsten Umsatzbringer des Jahres ist, schlagen Marktbeobachter und Branchenvertreter nun Alarm. In einem Artikel der {i}Financial Times Deutschland{/i} ist jüngst sogar von einer bevorstehenden Pleitenwelle im Einzelhandel die Rede. Wie es um den Einzelhandel in Deutschland tatsächlich steht und inwiefern auch der Fahrradhandel von der vielzitierten Krise betroffen ist, darüber sprach velobiz.de mit Markus Lehrmann, Geschäftsführer vom Verband des Deutschen Zweiradhandels (VDZ). (...) mehr...


10.11.2008

Motorräder dominierten Mailänder Messe:

Eicma will Fahrradindustrie wieder stärker gewichten

Der italienische Premierminister ließ es sich nicht nehmen, bei der offiziellen Eröffnung vor Ort zu sein.

Der italienische Premierminister ließ es sich nicht nehmen, bei der offiziellen Eröffnung vor Ort zu sein.

Bei der diesjährigen Eicma gerieten die Fahrräder sprichwörtlich unter die Motorräder. Eine nicht repräsentative Ausstellerzahl aus der italienischen Fahrradindustrie kämpfte tapfer gegen die Übermacht der motorisierten Zweiräder. Bereits auf der Messe kursierten Ideen, wie in Mailand künftig die Balance zwischen den beiden Sparten der Zweiradindustrie verbessert werden könnte. (...) mehr...


05.11.2008

Simpel-Macher Philip Douglas im Portrait:

Schweizer Velobilität, die aus dem Kuhdorf kommt

Philip Douglas und seine Simpel GmbH verbinden Fahrrad und Internet

Philip Douglas und seine Simpel GmbH verbinden Fahrrad und Internet

In Deutschlands Fahrradkosmos kennt bisher kaum jemand die Simpel GmbH. Auf dem Schweizer Heimmarkt hat sich das innovative Jungunternehmen hingegen innerhalb kurzer Zeit zu einer der meistbeachteten Fahrradfirmen entwickelt. Ein Besuch im Firmensitz zeigt, wie es dazu kam und warum sich auch die deutsche Fahrradbranche den Namen merken sollte. (...) mehr...


03.11.2008

ZIV-Technikchef im Interview:

Neue Europanorm erhöht das Sicherheitsniveau von Pedelecs

Foto Pressedienst Fahrrad

Foto Pressedienst Fahrrad

Die neue EN-Norm 15194 für E-Bikes und Pedelecs kommt – und zwar sehr bald. Noch bevor die Norm ins nationale Normenwerk übernommen wird, wurde heftig darüber spekuliert, welche Auswirkungen sie auf Hersteller, aber auch auf Fahrradhändler haben wird. Von "einschneidenden Veränderungen des E-Bike-Markts“ war mancherorts bereits die Rede. Im Interview mit velobiz.de relativiert Siegfried Neuberger, Vorsitzender des technischen Komitees TC333 und technischer Geschäftsführer des Zweirad Industrie Verbandes (ZIV), solche Aussagen und stellt aber gleichzeitig auch klar, dass Behörden mit den neuen Standards künftig gegen unsichere Produkte vorgehen können. (...) mehr... (Kommentare: 3)



1 2 3 4 >> 5

Nachrichten

27.02.2017

Besuch aus Berlin

Grünen-Politikerinnen gratulieren JobRad zum Klimaschutzpreis

27.02.2017

Drei Veranstaltungen

Rotwild geht mit Partnern auf Endkunden-Tour

27.02.2017

Schulung, Tests, Austausch

Stevens: 17. Händlerreise führte nach Katalonien


Magazin

12.02.2017

velobiz.de Magazin 1-17 Familien und Transport

Trend-Potenzial

12.02.2017

Umfrage - Zielgruppe Familie

Das Fahrrad­geschäft als ­Familienversorger

12.02.2017

Report - Alltagsmobilität

Wo bleibt die Verkehrswende?