Schulung - Fahrradfreundliche Kommunen

AGFK & Co. bieten eine Chance für den Handel

.

In vielen Orten gibt es Strukturen, die Fahrradhändlern neue Möglichkeiten zur Kundengewinnung und -bindung eröffnen. Doch oft bleiben diese ungenutzt. Ein Beispiel ist die wachsende Zahl der Arbeitsgemeinschaften fahrradfreundlicher Kommunen: Netzwerke, in denen Händler mitreden und mitgestalten könnten. Wer sich dort einmischt, Vorschläge macht und sich an Aktionen beteiligt, stärkt nicht nur das Image der Kommune, sondern auch sein eigenes als ortsansässiger Fahrradexperte.

Bitte melden sie sich an, um diese Seite zu öffnen

 
 

Haben Sie Ihren Benutzernamen oder Ihr Passwort vergessen?


Unsere Angebot für Neukunden

Jahres-Abo
65 €

pro Jahr

12 Monate freier Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de, den täglichen Branchen-Newsletter von velobiz.de und sieben Ausgaben von velobiz.de Magazin

14-Tage Pass
4,90 €

einmalig

14-Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de und den täglichen Branchen-Newsletter von velobiz.de

Aktuelle Top-Themen