Präsentation auf dem Genfer Autosalon

Autokonzern VW auf der Suche nach nachhaltigen Mobilitätsalternativen

Studien-Doppel auf dem Genfer Autosalon

Beim Genfer Autosalon lassen die Autokonzerne immer noch vornehmlich mit großräumigen Blech-Boliden die Muskeln spielen – daran hat sich auch in diesem Jahr wenig geändert – außer, dass antriebstechnisch häufiger auf einen E-Motor gesetzt wird. In zweiter Reihe finden sich jedoch auch die eine oder andere Studie, in der sich die angeblich so gebeutelte Autoindustrie Gedanken über Mobilitätsalternativen macht – besonders wenn es um den urbanen Bereich geht. Mit „Streetmate“ und „Cityskater“ stellt beispielsweise der Volkswagenkonzern zwei solche Studien in Genf vor. (…)

Bitte melden sie sich an, um diese Seite zu öffnen

 
 

Haben Sie Ihren Benutzernamen oder Ihr Passwort vergessen?


Unsere Angebot für Neukunden

Jahres-Abo
65 €

pro Jahr

12 Monate freier Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de, den täglichen Branchen-Newsletter von velobiz.de und sieben Ausgaben von velobiz.de Magazin

14-Tage Pass
4,90 €

einmalig

14-Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de und den täglichen Branchen-Newsletter von velobiz.de

Aktuelle Top-Themen