Rechtsstreit um Markenlogo

Britischer Fahrradhersteller bremst Formel-1-Team aus

Zum Verwechseln ähnlich:

Die Formel-1 ist ein Millionengeschäft. Doch auch wenn im Motorsport sehr viel Geld im Spiel ist, müssen gewisse Regeln eingehalten werden. Dies gilt auch, was die Nutzung von Markenlogos angeht. Diese Erfahrung musste soeben Formel-1-Team-Sponsor Rich Energy machen, der vor einem britischen Gericht gegen einen auch in Deutschland präsenten Fahrradhersteller den Kürzeren zog. Welche Rolle dabei ein Hirschgeweih spielte. (…)

Bitte melden sie sich an, um diese Seite zu öffnen

 
 

Haben Sie Ihren Benutzernamen oder Ihr Passwort vergessen?


Unsere Angebot für Neukunden

Jahres-Abo
65 €

pro Jahr

12 Monate freier Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de, den täglichen Branchen-Newsletter von velobiz.de und sieben Ausgaben von velobiz.de Magazin

14-Tage Pass
4,90 €

einmalig

14-Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de und den täglichen Branchen-Newsletter von velobiz.de

Aktuelle Top-Themen