Neues Abo-Modell eingeführt

Swapfiets zielt künftig auch auf Geschäftskunden ab

Swapfiets will ein Stück vom lukrativen Dienstrad-Geschäft abhaben.

Der niederländische Fahrrad-Abo-Anbieter Swapfiets ist in Deutschland mit Stores in mittlerweile über 20 Städten präsent. Und künftig sollen nicht nur Privatleute mit den durch die blauen Vorderreifen bekannt gewordenen Cityrädern unterwegs sein. Ein neu eingeführtes Abo-Modell zielt jetzt auf Geschäftskunden ab. Damit mutiert Swapfiets zum Wettbewerber für den Fachhandel auch im lukrativen Dienstradgeschäft. (…)

Bitte melden sie sich an, um diese Seite zu öffnen

 
 

Haben Sie Ihren Benutzernamen oder Ihr Passwort vergessen?


Unsere Angebot für Neukunden

Jahres-Abo
65 €

pro Jahr

12 Monate freier Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de, den täglichen Branchen-Newsletter von velobiz.de und sieben Ausgaben von velobiz.de Magazin

14-Tage Pass
4,90 €

einmalig

14-Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de und den täglichen Branchen-Newsletter von velobiz.de

Aktuelle Top-Themen