ZIV lädt den Bundestag ein

Branche und Politik diskutierten über den Radverkehr

14 Bundestagsabgeordnete und mehrer Mitarbeiter von Ministerien und Instituten folgten der Einladung des ZIV.

Im ehrwürdigen Rahmen der Deutschen Parlamentarischen Gesellschaft lud der Zweirad-Industrie-Verband (ZIV) vor wenigen Tagen Vertreter der Bundespolitik zum Informations- und Gedankenaustausch über den Fahrradmarkt und die Entwicklung des Radverkehrs in Deutschland. Das Ergebnis war ein starkes Bekenntnis der politischen Akteure zum Radfahren, aber auch eine deutliche Einschränkung der eigenen Zuständigkeit.

Bitte melden sie sich an, um diese Seite zu öffnen

 
 

Haben Sie Ihren Benutzernamen oder Ihr Passwort vergessen?


Unsere Angebot für Neukunden

Jahres-Abo
65 €

pro Jahr

12 Monate freier Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de, den täglichen Branchen-Newsletter von velobiz.de und sieben Ausgaben von velobiz.de Magazin

14-Tage Pass
4,90 €

einmalig

14-Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de und den täglichen Branchen-Newsletter von velobiz.de

Aktuelle Top-Themen