29.08.2007

Wirtschaftsgespräch am Vortag der Eurobike:

Fahrradbranche rechnet mit guten Wachstumschancen

Wirtschaftsgespräch Podium

Wirtschaftsgespräch Podium

Die Stimmung war gut beim traditionellen Branchen- gespräch zum Auftakt der Eurobike. Daran konnten auch die sintflutartigen Regenfälle nichts ändern, schon gar nicht bei Messechef Klaus Wellmann, der sich in voller Fahrradausrüstung und mit Sonnenbrille trotz miserabler Wetterprognosen auf die anstehende Premiere des Demo Days freute. Optimismus entfachten auch Christoph Goebel, Vorsitzender des Zweirad Groß- und Außenhandelsverbandes (ZGA) sowie geschäftsführender Gesellschafter der Grofa GmbH, Mathias Seidler, Geschäftsführer bei Derby Cycle und Reto Aeschbacher, Marketingleiter bei Scott, bei ihren Statements zur aktuellen Lage der Fahrradbranche. mehr...


29.08.2007

Neue Modelle für Bike & Body

Trelock weitet Computer-Linie aus

Trelock: {i}BB 2500 Alpin{/i)

Trelock: {i}BB 2500 Alpin{/i)

Fahrradzubehör-Anbieter Trelock hat auf der Eurobike neue Modelle bei der {i}Bike & Body{/i}-Linie im Gepäck. Neu in der Reihe der kabellosen Bike-Computern ist der {i}BB 2500 Alpin{/i}, der speziell für (...) mehr...


29.08.2007

Start frei für neue Marken und Mitarbeiter

Hostettler weitet Deutschland-Geschäft weiter aus

Die Hostettler GmbH um ihren Geschäftsführer Eberhard Beez startet auf der Eurobike mit erweitertem Außendienst-Team und neuen Marken durch. Neu an Bord ist (...) mehr...


28.08.2007

„Multi-Millionen-Dollar-Allianz“:

Bikes Belong und Interbike schließen 10-Jahres-Ehe

Interbike Logo

Interbike Logo

Die Fachmesse Interbike war einer der ersten finanziellen Unterstützer der nordamerikanischen Interessen- vereinigung Bikes Belong. Nun haben sich die Branchen-Lobbyisten langfristig eine weitere Beteiligung an den Erträgen der Messe sichern können: In einer Vereinbarung, die als „10-Jahres-Multi-Millionen- Dollar-Allianz“ beschrieben wird, haben sich die nordamerikanische Fachmesse Interbike und Bikes Belong soeben auf eine langjährige Zusammenarbeit geeinigt. mehr...


Roadbike 09/07

Roadbike 09/07

Auch die {i}Roadbike{/i} blickt in ihrer neuesten Ausgabe zurück auf die diesjährige Tour de France. Angesichts der Skandale vor, während und nach der Tour fragt die Redaktion berechtigterweise: „Ist der Profisport noch zu retten?“. Da macht es doch mehr Spaß, elf edle Rennmaschinen zu vergleichen oder in einem Eurobike-Special einen ersten Blick auf die Neuheiten für 2008 zu werfen. mehr...


27.08.2007

ADFC-Pressemitteilung

Qualitätsradeln schafft Arbeitsplätze

Rund fünf Milliarden Euro Umsatz erwirtschaftet die Tourismusbranche nach Schätzungen des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) mit Fahrradurlaubern. Durchschnittlich werden für eine Radreise 1.169 Euro ausgegeben. Auch aus der Schweiz gibt es Positives zu vermelden: Radtouristen gaben dort 2004 insgesamt 130 Millionen Franken (ca. 80 Millionen Euro) aus und übernachteten eine halbe Million mal in Hotels und anderen Quartieren. Die Schweiz präsentiert sich seit Jahren als Vorreiter mit ihrem nationalen Routennetz „Veloland Schweiz“. mehr...


27.08.2007

Der frühere Mr. Sram-Schweiz:

Neue Aufgabe für Peter Goldbeck

Peter Goldbeck meldet sich in der Fahrradbranche zurück: Nach mehr als 10 Jahren Tätigkeit im Schweizer Vertrieb von Komponentenhersteller Sram übernimmt Goldbeck künftig (...) mehr...


{i}Tour{/i} 08/07

{i}Tour{/i} 08/07

Die {i}Tour{/i}-Redaktion widmete in ihrer August-Ausgabe die Titelstory der diesjährigen Tour de France: Für die Autoren der Geschichte dürfte dies ein zweifelhaftes Vergnügen gewesen sein. Denn angesichts der zerstörten Hoffnungen zu Beginn auf eine saubere Tour, steht das kritische Fazit des {i}Tour{/i}-Magazins nach all den Skandalen und Ungereimtheiten fest: Es war eine Tour de Farce. Getestet wurde im neuen Heft auch: Auf den Prüfstand kamen Fahrradsättel und Radhelme aus der Mittelklasse, zudem wagte die Redaktion ein Kräftemessen zwischen Carbon- und Alu-Flitzern. mehr...


27.08.2007

15 Jahre ExtraEnergy:

Komfortbikes auf dem Vormarsch

Extra-Energy Logo

Extra-Energy Logo

Immer mehr Firmen aus den unterschiedlichsten Industriebereichen, Großhandelsketten, Investoren, Designer und Dienstleister schauen genauer in die Branche der Elektrofahrzeuge und investieren dort in ihre Zukunft. Dies tut ExtraEnergy schon seit 15 Jahren. Es gibt genügend Gründe dafür: Energie wird teurer und immer mehr Menschen versuchen, Energie zu sparen. Das Klimaproblem fordert ein weltweites Umdenken. Vor allem in den asiatischen Metropolen nehmen der Autoverkehr und damit nicht nur das Chaos auf den Straßen sondern auch die Luftverschmutzung zu. Für den täglichen Weg von A nach B bietet sich also ein Transportmittel an, das günstiger, gesünder und vielerorts schneller zum Ziel führt. Neben all den rationalen Gründen, die für ein Elektrorad oder E-Roller sprechen, sind Kreativität und Leistung mehr denn je gefragt. mehr...


27.08.2007

Neues Prüfsiegel im Fahrradmarkt:

Velotech.de will künftig GS-Zeichen vergeben

GS-Zeichen von Velotech.de

GS-Zeichen von Velotech.de

Schon bisher war das Prüfinstitut Velotech.de von Ernst Brust eine gesuchte Adresse bei der Industrie, wenn es darum ging, die Dauerfestigkeit von Produkten zu prüfen oder die Ursachen von Schadensfällen aufzuklären. Ab Herbst will Brust der Branche nun noch einen weiteren Dienst anbieten: Velotech.de hat die Akkreditierung als GS-Prüfstelle beantragt. mehr...



1 << 2 3 4 5 6 >> 7

Reports & Interviews

07.05.2019

Deutsche Messe mit neuem Format

Micromobility Expo macht Appetit auf mehr

30.04.2019

Spezialradmesse in Germersheim:

Die Monster der neuen Mobilität

27.03.2019

Cyclingworld in Düsseldorf

Lifestyle wird Standard


Magazin

05.08.2019

Markt - Trends 2020

Alles E, oder was?

05.08.2019

Handel - Der nachhaltige Fahrradladen

Zehn Schritte zur ­Rettung der Welt