18.01.2008

Dem Überlast-Bruch auf der Spur:

EFBe führt neue Prüfmethode für Carbon-Rahmen ein

Prüfstand bei EFBe

Prüfstand bei EFBe

Seit im vergangenen Jahr der Carbon-Rahmen eines Mountainbikes der Winora-Marke Hai bei einem Rennen unvermittelt in der Mitte auseinander brach, ist die Diskussion über die Sicherheit des Werkstoffs wieder neu aufgeflammt. Vor allem, dass hier ein als seriös geltender Anbieter betroffen war, der seine Rahmen zudem ausgiebig hatte testen lassen, fachte die Diskussionen an. Auch die Betreiber von Prüfinstituten brachte der Fall ins Grübeln, schließlich stellte der fatale Bruch eines eigentlich geprüften Rahmens auch ihre Arbeit in Frage. Manfred Otto hat mit seinem Prüfinstitut EFBe nun ein Verfahren vorgestellt, das eine bessere Bewertung des Bruchverhaltens in Extrem-Situationen verspricht. mehr... (Kommentare: 2)


Nicht ganz so reibungslos wie der Wechsel des Deutschland-Vertriebs von Wheeler zur Hostettler GmbH lief der Übergang der entsprechenden Website. Wer sich bisher als Verbraucher oder Händler über die Bike-Marke informieren wollte, musste dafür den Umweg über die Adresse wheeler.ch nehmen. Seit kurzem gibt es nun mit der Adresse http://www.wheeler-bikes.de wieder einen direkteren Weg. mehr...


17.01.2008

Schmuckstück oder Werkzeug?

Pro Lite stellt Zentrierständer für Werkstatt-Ästheten vor

Pro Lite Zentrierständer

Pro Lite Zentrierständer

Ein Zentrierständer im Wohnzimmer oder neben der schicken Espresso-Maschine auf dem Küchentresen? Mit diesem neuen Schmuckstück von Pro Lite könnte es velophilen Schraubern gelingen, ihre Mitbewohner davon zu überzeugen. mehr... (Kommentare: 2)


17.01.2008

Ergonomie-Seminare hoch im Kurs:

SQlab bietet drei Zusatztermine für Fahrradhändler an

Aufgrund des großen Erfolgs seiner {i}iQlab{/i}-Seminare im Herbst, bietet SQlab-Macher Tobias Hild kurz vor Saisonstart drei weitere Termine an. „Damit gibt es eine Chance, das Verkaufspersonal frisch motiviert ins Rennen zu schicken“, so Hild. Die neuen Termine (...) mehr...


17.01.2008

Zusammenarbeit im Außendienst:

Pfiff kooperiert mit Rollstuhl-Anbieter Vassilli

Neu im Außendienst von Pfiff: A. Thyssen, M. Letzner, T. Vogel, U. Maschkow (v.l.n.r.)

Neu im Außendienst von Pfiff: A. Thyssen, M. Letzner, T. Vogel, U. Maschkow (v.l.n.r.)

Bei der Produktentwicklung arbeitet der deutsche Spezialradanbieter Pfiff bereits erfolgreich mit dem italienischen Rollstuhlhersteller Vassilli zusammen. Nun will man auch im Vertrieb die Kräfte vereinen: Vier Außendienstmitarbeiter aus den Reihen der deutschen Vassilli-Niederlassung (...) mehr...


17.01.2008

"Innovate or Die Pedal-Powered Machine Contests"

Specialized wählt Sieger aus über 100 Einsendungen aus

(Specialized) Google, Specialized Bicycles und Goodby, Silverstein & Partners, drei Unternehmen aus der Bay Area in San Francisco, die die Leidenschaft für Innovation, Technologie und Umwelt miteinander teilen, sind hocherfreut, den Sieger des "Innovate or Die Pedal-Powered Machine Contests" (Wettbewerb pedalgetriebener Maschinen mit dem Motto "innovieren oder sterben") bekannt geben zu können. Für den Wettbewerb waren die Teilnehmer aufgefordert worden, (...) mehr...


16.01.2008

Vorbau, Lenker und Sattelstützen:

Ritchey verleiht Komponenten einen neuen Glanz

Foto Ritchey

Foto Ritchey

Mit einer Reihe neuer Komponenten wartet Ritchey für die neue Saison auf. Auffällig bei den Vorbauten, Lenker und Sattelstützen für (...) mehr...


16.01.2008

Erfolg für Europas Fahrradhersteller:

EU-Kommission legt die Anti-Dumping-Reform auf Eis

Ende 2006 schreckte die EU-Kommission die europäische Fahrradindustrie mit der laut geäußerten Überlegung auf, das Prozedere bei der Einführung von Anti-Dumping-Zöllen zu reformieren. Das laute Nachdenken der Kommission, das auch von der gelegentlichen Forderung nach völliger Abschaffung dieses Schutzinstruments beeinflusst wurde, rief heftige Kritik aus den Reihen einiger in Europa fertigender Unternehmen hervor - inbesondere auch aus der Fahrradbranche. Wie die englischsprachige Fachzeitung {i}Bike Europe{/i} nun gestern auf ihrer Webseite meldete, ist die Reform der Anti-Dumping-Zölle offenbar in Brüssel wieder vom Tisch. mehr...


Foto Cannondale

Foto Cannondale

Mit dem ersten {i}Bad Boy{/i}, das Cannondale im Jahr 2000 auf den Markt brachte, läutete der amerikanische Fahrradhersteller eine neue Ära bei Cityrädern ein: Ein Mountainbike, das die Möglichkeit bot, 700c-Laufräder einzubauen und damit professionelles Straßentraining oder den Einsatz in der Stadt ermöglicht. „Spätestens, wenn man von anderen kopiert wird, merkt man, dass man etwas wirklich außergewöhnliches vollbracht hat“, sagt Tobias Schweter, General-Manager für die Urban-Line bei Cannondale. Die Bedeutung des Modells wurde auch außerhalb der Fahrradbranche erkannt, so dass jetzt der Denim-Spezialist G-Star, bekannt für (...) mehr...


16.01.2008

Zwei bekannte Namen neu im Team:

Bohle verstärkt seinen Außendienst im Fachhandel

Christian Wildgruber

Christian Wildgruber

Reifenanbieter Bohle hat zwei bekannte Namen verpflichtet, die künftig den Absatz der Marke Schwalbe im Fachhandel vor Ort fördern sollen. Neu im Team sind (…) mehr...



1 << 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 >> 12

Reports & Interviews

17.09.2019

Startup-Area auf der Eurobike

Das Rad wirklich neu erfunden

07.05.2019

Deutsche Messe mit neuem Format

Micromobility Expo macht Appetit auf mehr

30.04.2019

Spezialradmesse in Germersheim:

Die Monster der neuen Mobilität


Magazin

27.08.2019

Messe - Eurobike

Quo vadis?

27.08.2019

Interview - Designer Norbert Haller

Was kommt nach dem E-Bike-Boom?