29.07.2014

Interview mit Vivavelo-Macher Albert Herresthal

Neue Kongress-Bausteine stärken Präsenz der Radbranche in Berlin

Treibende Kraft hinter dem Vivavelo-Kongress: Albert Herresthal

Treibende Kraft hinter dem Vivavelo-Kongress: Albert Herresthal

„Andere Wirtschaftszweige sind längst in der Hauptstadt vertreten“, sagt VSF-Vorstand und Vivavelo-Initiator Albert Herresthal im Interview mit velobiz.de. Die Fahrradwirtschaft besitzt solch eine Präsenz in der Bundeshauptstadt bislang noch nicht. Doch das wird sich im Herbst ändern, wie Herresthal ankündigt. Im Interview mit velobiz.de blickt Herresthal auf mittlerweile drei Ausgaben des Branchenkongresses Vivavelo zurück, der 2010 erstmals Premiere feierte. Spätestens seit dem Vivavelo-Kongress 2014 ist die Veranstaltung in der Branche richtig angekommen. Jetzt soll Vivavelo noch wertvoller und die politische Einflussnahme gestärkt werden. (…) mehr... (Kommentare: 3)



1

Nachrichten

11.11.2019

Ehemaliger Orange-Manager:

Britische Branchengröße Michael Bonney verstorben

11.11.2019

Handwaschpaste von Cyclus:

Saubere Hände und schonend für die Umwelt

11.11.2019

Neben E-Rollern jetzt auch E-Bikes:

Niu steigt in Pedelec-Markt ein


Magazin

07.10.2019

Report - Fachkräftemangel

»Du musst darum kämpfen, deine Mitarbeiter zu bekommen«

07.10.2019

Handel - Rose Bikes

»Schöne Grüße an alle, wir greifen an!«